Glonntal Oilers vs EHC 90 Taufkirchen 0:6 (0:0,0:3,0:3)
Geschrieben von heinzi am 17.02.2011 - 15:55
Revanche geglückt!
Das Rückspiel gegen die Glonntal Oilers gingen die Jungs vom EHC 90 sehr konzentriert an, denn man wollte nicht denselben Fehler wie bei der 3:6 Niederlage im Heimspiel machen und sich Auskontern zu lassen. Kompakt mit 2 Sturmreihen einer guten Abwehr und einen super haltenden Goali Andy Grundler gingen es die Jungs an und spielten die Oilers an die Wand.
Leichte Nervosität trat nach dem 1. Spielabschnitt auf, da zwar die spielerische Überlegenheit da war, aber noch kein Torgefallen ist, dennoch hielten die Spieler das Tempo hoch und kämpften zusammen.
Gleich zu Beginn des 2. Drittels wurden die Taukirchner dann dafür Belohnt, mit einem Steilpass von
„the German # 93“ direkt auf den Schläger von „Consti“ v. Deimling # 26 und der machte das Ding zum 1:0.
Dem folgte das 2:0 durch die Nummer # 91Jack Krengel auf Pass von Dominik Feig # 61.
Den Schlusspunkt im 2. Spielabschnitt setzte Sebastian Pech # 21 mit eine Schuss von der blauen Linie zum 3:0.
Man konnte den Taufkirchnern die Lust am Spielen ansehen und so gelang sogar in Unterzahl ein Tor der Gäste aus Taufkirchen von Dominik Feig zum 4:0 auf Pass von v. Deimling.
Dann der nächste Angriff von v. Deimling , spielte hinter dem Tor zurück auf Markus Deutsch, Tor zum 5:0. Den Schlusspunkt setzte dann Max Müller # 20 mit einem genialen Pass auf Sebastian Pech zum 6:0 und damit den Endstand.
Zur Allgemeinen Unterhaltung für die ca.20 mitgereisten Fans gab es dann noch eine kleine handgreifliche Auseinandersetzung, die beide Schiedsrichter aber nach ca. 5 Minuten wieder unter Kontrolle hatten. Die Streithähne schüttelten sich die Hand und wünschten einen schönen Abend.
K.Heinz