EHC 90 vs Wild Boars 5:1(0:0,4:1,1:0)
Geschrieben von heinzi am 02.01.2011 - 19:52
Der EHC 90 Taufkirchen schlug den geschwächt spielenden Wild Boars mit 5:1, dabei ließen die Taufkirchner den Boars kaum eine Chance ihr Spiel aufzubauen um ins Taufkirchner Drittel zu kommen, den Rest besorgte Goali Dirk Voss.
Noch im ersten Drittel gingen die Taufkirner zaghaft zu Werke, doch nach der Drittelpause und der Ansprache von Trainer Henno Bohnhorst drehte der EHC mächtig auf. Michi Nagy schoss auf Zuspiel von Dominik Feig den ersten Treffer ehe die Wild Boars bei einem anschließenden Konter das erste und letzte Tor (zum 1:1) dieser Partie erzielten.
Von nun ab spielte nur noch der EHC 90 Taufkirchen, mit den Toren von Jack Krengel (Alleingang), Alex Eckerle (Ass Henno Bohnhorst) und Markus Böttinger (Schuss von der Blauen) beendeten die Taufkirchner das 2. Drittel mit 4:1.
Im letzten Spielabschnitt beschlossen die Wild Boars eine härtere Gangart einzuschlagen, doch die EHC Cracks hielten dagegen und ließen sich vom Siegeswillen nicht abbringen. Mitte des 3. Drittels schoss dann Neuzugang Sebastian Pech auf Zuspiel von Henno Bohnhorst noch das 5:1 und zwang somit die Wild Boars in die Knie.
Eine Respektable geschlossene Mannschaftsleistung auf dem Weg ins Play Off.
K.Heinz