Sponsor
Navigation
Mitglied werden
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
EHC90 Fußball: Münchner Sp.VG.II vs EHC90 3:5
ehc90Leider das 1.Spiel mit 3:5 verloren. Tore durch Mino 2x und Akin 1x.


Münchener Sp.VG. II – EHC 90 Taufkirchen, Anstoß ist am Sonntag um 14:30 Uhr in der Görzer Str. 55 in 81549 München
Die Zweitvertretung von Münchener Sp.VG. will die Erfolgsserie von drei Siegen gegen EHC 90 Taufkirchen ausbauen. Letzte Woche gewann Münchener Sp.VG. II gegen ESV München-Ost II mit 3:1. Somit nimmt Münchener Sp.VG. II mit 15 Punkten den dritten Tabellenplatz ein. EHC 90 Taufkirchen siegte im letzten Spiel und hat nun 17 Punkte auf dem Konto.
Über fünf Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt die Elf von Robert Sermek vor. Münchener Sp.VG. II muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von EHC 90 Taufkirchen zu stoppen.
Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Die Zuschauer dürften ein wahres Offensivfeuerwerk erwarten, denn es treffen zwei der torgefährlichsten Mannschaften aufeinander. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.
Mit Münchener Sp.VG. II spielt EHC 90 Taufkirchen gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

EHC90 Eishockey: Taufkirchen vs Schanzer Panther 4:6
ehc90Das 1. Vorbereitungsspiel der Taufkirchner Eishockeyspieler fand im vernebelten Eisstadion in Ottobrunn statt, Gegner war die Schanzer Panther aus Ingolstadt.
Der EHC90 ging schon ziemlich früh durch ein Tor von Neuzugang Stefan Tornow auf Zuspiel von Hannes Wein mit 1:0 in Führung, jedoch waren die Schanzer Panther Brand gefährlich und oft vor unserem Goali Jonas Aspeck aufgetaucht der bis dahin seinen Kasten sauber halten konnte.
Kurz vor Ende des 1. Drittels konnte unser Bene Schmidt mit einem Alleingang noch den 2. Treffer setzen
Im 2. Spielabschnitt wurde nicht nur der Nebel stärker, auch der Durchblick der Cracks des EHC90 fehlte zu nehmend‘s und ehe man sich besinnte musste unser Goali 5 mal hinter sich greifen, zu einfach ging es für die Schanzer Panter die EHCler aus zu kontern.
Im letzten Drittel besann man sich dann doch wieder aufs Tore schießen so das Gunther Krall auf Zuspiel von Maxi Hulm und Miltovics Valts auf Pass von Sebastian Tuttas noch auf 4:6 Verkürzen.

Im letzten Drittel merkte man aber auch das es erst 2 Tage her war, das man im Trainingslager hart gearbeitet hat und somit gibt es jetzt viel zu tun bis die neue Saison in der MEL startet.

Trainingslager und 1. Vorbereitungsspiel
ehc90EHC90 Taufkirchen Eishockey.

Das Trainingslager in Zell am See war für die Eishockey Cracks ein voller Erfolg.
Schon am Freitag zur 1. Trainingseinheit war das Eis mit 20 Spielern gut Besucht und Coach „Guni“ hatte alle Hände voll zu tun die Spieler in Bewegung zu halten.
Auch am Samstag waren (bis auf ein paar für die, die Nacht zu kurz war) fast alle Spieler wieder auf dem Eis zur 2. Einheit. Bei Lauf.- und Passübungen kamen die Jungs richtig ins Schwitzen, so dass die Sauna nach dem Training gut tat.
Zum ein stündigen Abendtraining gab es ein Spielchen zwischen den verschiedenen Reihen, ehe es danach zum Abendlichen ausklang zum Essen ging.
Beim Abschlusstraining am Sonntag ging es dann um Technik und Genauigkeit, ehe man sich dann nach dem Mittag Richtung Heimat begab um sich zu erholen vor dem 1. Freundschafts.- oder Vorbereitungsspiel in Ottobrunn.
Bilder dazu findet ihr auf unserer Facebook Seite.

Das 1. Vorbereitungsspiel findet am Mittwoch, den 19.10 22 im Eisstadion Ottobrunn am Haidgraben statt.
Gegner sind die Schanzer Panther, Anpfiff ist um 22:15 Uhr.

BfV Fußball : EHC90 vs TSV Maccabi München II
ehc90Das Spiel am Sonntag wurde leider seitens des Gegners abgesagt, die Punkte gehören uns.

Der Reserve von TSV Maccabi München steht bei EHC 90 Taufkirchen eine schwere Aufgabe bevor.
Der EHC90 gewann das letzte Spiel und hat nun 20 Punkte auf dem Konto. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich TSV Maccabi München II auf eigener Anlage mit 0:13 SV Schlösselgarten geschlagen geben musste.

Mit 43 geschossenen Toren gehört EHC90 offensiv zur Crème de la Crème der C-Klasse.
Mit erschreckenden 43 Gegentoren stellt TSV Maccabi München II die schlechteste Abwehr der Liga.

Unterschiedlicher könnten die Vorzeichen kaum sein. Während die Mannschaft von Coach Sascha Haas vor dem Auswärtsspiel bei EHC90 Taufkirchen die schlechteste Defensive der Liga stellt, trifft das Team von Robert Sermek in der bisherigen Saison nahezu nach Belieben.

Zu mehr als Platz 13 reicht die Bilanz von TSV Maccabi München II derzeit nicht. Mit sechs Siegen war der EHC90 genauso häufig erfolgreich, wie TSV Maccabi München II in dieser Spielzeit verlor. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will.

Anpfiff ist um 15 Uhr, Sportplatz am HDS.
EHC90 Eishockey
RHLAuf geht's in die neue Saison.
Der EHC90 Taufkirchen Eishockey geht dieses Wochenende vom 14.- 16.10 nach Zell am See um sich auf die neue Saison vorzubereiten.
Die neue Saison in der MEL (Münchner-Eishockey-Liga) beginn Anfang Dezember, doch davor gibt es noch ein paar Vorbereitungsspiele um gut gerüstet zu sein.
Mit vier zusätzlichen Trainingseinheiten will unser Coach Günther Krall die Jungs wieder dahin bringen wo wir Ende 2019 beim Aufstieg in die 1.Liga der RHL waren und der Mannschaft wieder den Spaß aufs Eis zu vermitteln.
BFV Fußball: ESV München Ost II vs EHC90 2:3
ehc90
EHC90 Taufkirchen gewann das Sonntagsspiel gegen die Reserve von
ESV München-Ost mit 3:2 (1:2).

Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Vor 60 Zuschauern besorgte Altin Kolgeci bereits in der achten Minute die Führung von ESV München-Ost II. Wer glaubte, EHC90 Taufkirchen sei geschockt, irrte.
Akin Arslan machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (13.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Haris Fehratovic in der 21. Minute.
Für frischen Wind sollte Einwechselmann Leonard Hukolli sorgen, dem Benedikt Scheipers das Vertrauen schenkte (38.). Komfortabel war die Pausenführung von EHC90 Taufkirchen nicht, aber immerhin ging die Mannschaft von Trainer Robert Sermek mit einem Tor Vorsprung in die Umkleidekabinen.
Berkay Ölmez versenkte die Kugel zum 3:1 für den Gast (66.). Durch einen von Hukolli verwandelten Elfmeter gelang ESV München-Ost II in der 70. Minute der 2:3-Anschlusstreffer. Am Ende behielt EHC90 Taufkirchen gegen das Heimteam die Oberhand.

Der EHC90 Taufkirchen beißt sich in der Aufstiegszone fest. Die Offensive der Taufkirchner in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch ESV München-Ost II war in diesem Spiel mehrmals überfordert.
Bereits 43-mal schlugen die Angreifer von EHC90 in dieser Spielzeit zu.
Taufkirchen weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von sechs Erfolgen, zwei Punkteteilungen und keiner einzigen Niederlage vor.

Das heißt Platz 2 in der Tabelle mit 43:13 Toren und 20 Punkten, nur einen Punkt hinter dem Tabellenführer SV Schlösselgarten.

Absolut Top, wir Gratulieren.
BFV Fußball: EHC90 vs FC Niksar Spor III 6:2
ehc90Trotz strömenden Regen erkämften sich die Jungs des EHC90 gegen FC Niksar Spor III ein 6:2.
Gratulation an die Mannschaft und Trainer Robsi und Luca.

EHC 90 Taufkirchen hat die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis gestellt und FC Niksar Spor III das Fell über die Ohren gezogen: Am Ende hieß es 6:2 für EHC 90 Taufkirchen. EHC 90 Taufkirchen setzte sich standesgemäß gegen FC Niksar Spor III durch.

Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Vor 50 Zuschauern besorgte Aras Alias Saleh bereits in der achten Minute die Führung von EHC 90 Taufkirchen. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Amin Gheribi schnürte einen Doppelpack (10./12.), sodass die Elf von Trainer Robert Sermek fortan mit 3:0 führte. Wenige Minuten später holte Emre Yilmaz Zeki Bilgin vom Feld und setzte auf die Qualitäten von Emre Yilmaz (15.). EHC 90 Taufkirchen musste den Treffer von Yilmaz zum 1:3 hinnehmen (17.). Die Vorentscheidung führten Matien Tokhi (41.) und Gheribi (44.) mit zwei Toren innerhalb weniger Minuten herbei. EHC 90 Taufkirchen konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei Heimteam. Manuel Nagel ersetzte Mathias Mayerhöfer, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Mit einer deutlichen Führung von EHC 90 Taufkirchen ging es in die Halbzeitpause. Yilmaz schoss die Kugel zum 2:5 für FC Niksar Spor III über die Linie (49.). Gheribi schraubte das Ergebnis in der 90. Minute mit dem 6:2 für EHC 90 Taufkirchen in die Höhe. Insgesamt reklamierte EHC 90 Taufkirchen gegen FC Niksar Spor III einen ungefährdeten Heimerfolg für sich.
Seite 2 von 89 < 1 2 3 4 5 > >>
Zufalls Foto
Fanbus8
Fanbus8
Fanbus zum Lokalderby
Benutzer Online
Gäste Online: 4
Keine Mitglieder Online

Registrierte Mitglieder: 133
Unaktivierte Mitglieder: 9
Neustes Mitglied: Huebscher_tuerke